Seminar "Einstieg in die Kritische Theorie"

 

Wir laden alle Interessierten herzlich ein zu einem Einstiegsseminar in die Kritische Theorie, oder besser in kritische Theorien im Plural. Denn obgleich wir unsere Lektüre auf die gesellschaftskritischen "Klassiker" der "Frankfurter Schule", d.h. auf Texte von Theodor W. Adorno, Max Horkheimer und Herbert Marcuse beschränken wollen, werden wir es noch mit unterschiedlichen Begriffen von Kritik und daraus resultierenden politischen Konsequenzen zu tun bekommen.

Im Zentrum des Seminars soll die Frage danach stehen, was Kritik eigentlich ausmacht. Was ist gemeint, wenn wir uns als kritische Menschen bezeichnen - skeptische Distanzierung oder eher subversive Praxis? Wie hängen Theorie und Praxis überhaupt zusammen und welche Formen der Kritik werden ihrem Begriff überhaupt gerecht?

Das Seminar erfordert keine Vorkenntnisse, sondern lediglich die Bereitschaft zum gemeinsamen Lesen und Diskutieren der verschiedenen Texte, die wir euch gesammelt in einem Reader zur Verfügung stellen. Diese Textauswahl wollen wir gemeinsam lesen und uns so ein grundsätzliches Verständnis von der Philosophie der Frankfurter Schule erarbeiten. Auch über den historischen Hintergrund der Texte und das Leben ihrer Autoren wollen wir sprechen und abends vielleicht versuchen, ein gemeinsames Kulturprogramm mit Lesungen, (Dokumentar-)Filmen, Musik ... auf die Beine zu stellen.

Tagungsort ist das idyllische Jagdschloss Göhrde im Wendland in Niedersachsen. Das Tagungshaus liegt recht abgelegen inmitten einer wunderschönen Landschaft. Übernachtung und Vollpension sind für alle gesichert. Genaueres zum Tagungsort inklusive Anfahrtsskizzen könnt ihr auch unter www.goehrde.de erfahren.

Aus organisatorischen Gründen beginnt das Seminar bereits am Samstag, 5. März (einen Tag früher als bisher beworben), mit dem inhaltlichen Programm starten wir indes erst am Sonntag. Ihr könnt euch also den Tag der Anreise auswählen.

Im Anhang findet ihr den Leseplan, Änderungen sind freilich jederzeit möglich. Ihr erhaltet die fotokopierten Texte von uns vor Ort. Wer zuvor schon reinlesen möchte, kann sich aber gerne an den Seitenangaben im Leseplan orientieren.

Der Preis bleibt wie angekündigt bei 40 Euro, die bar vor Ort bezahlt werden sollten.

Mit besten Grüßen,

Ralf und Susanne.

 

...bis zum 21. März 2005 bei Ralf Hofrogge

 

5.-13. März 2005

 

Jagdschloss Göhrde

 

Ralf Hoffrogge; Susanne Beer

 

.. gibts hier [pdf 72 KB]

Weiterempfehlen (2 Klicks für mehr Datenschutz)