Soziale Bewegungen

Buchvorstellung mit dem Autor Dietmar Lange
Datum: 
Mittwoch, 17. Oktober 2012 - 19:30

In der historischen Erinnerung an die Revolutions- und Nachkriegsgeschichte 1918/19 in Berlin sind zumeist nur die Ereignisse aus den Novembertagen 1918 und der sogenannte "Spartakusaufstand" vom Januar 1919 präsent. Steht das Erste für den Sturz der Monarchie, so das Zweite für das Scheitern der sozialistischen Revolution in Deutschland und die Ermordung ihrer beiden prominentesten Vertreter, Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht.

Adresse: 
Buchladen Müßiggang, Oranienstr. 14a, Kreuzberg.
Datum: 
Mittwoch, 30. Mai 2012 - 19:30

Zwischen dem 16. und 19. Mai sollte unter dem Titel "Blockupy Frankfurt"
durch eine Vielzahl von Aktionen gegen die europäische Krisenpolitik
demonstriert werden. Aufgerufen hatte ein breites Bündnis aus sozialen
Bewegungen, Gewerkschaften und linken Parteien.

Adresse: 
New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz 2a (Seitenflügel), Nähe U-Bhf Kottbusser Tor
Datum: 
Dienstag, 28. Februar 2012 - 18:00 - 21:00

Eine Veranstaltung zur politökonomischen Krisenanalyse und den Aktionen
am 31. März und im Mai 2012 in Frankfurt a.M.

am 28. Februar 2012
um 18.00 Uhr

Was ist eigentlich los? Immobilienkrise, Bankenkrise,
Staatsschuldenkrise, Euro-Krise. Seit über drei Jahren sind die Medien
voll von Krisen. Politiker_innen widerrufen periodisch ihre Versprechen
und werfen ihre Pläne über den Haufen. Alle schieben sich gegenseitig
die Schuld zu und Krisenerklärungen gibt es viele. Doch welche stimmt?
War es zu viel Gier und zu wenig Regulation? Oder waren es „versäumte

Adresse: 
im Jugendzentrum Comm'une Château/Schloß 19 (Schlossstraße 19, 14059 Berlin-Charlottenburg, U2 - Sophie-Charlotte-Platz)

Weiterempfehlen (2 Klicks für mehr Datenschutz)