Frühere Arbeitskreise

 

AK Kritische Geschichte des Realsozialismus

Aktiv: von November 2004 bis August 2005

In der AG Realsozialismus ging es um eine grundsätzliche Annäherung an die Zeit zwischen 1918 und 1989 sowohl auf historischer als auch auf theoretischer Ebene. Die Fragestellungen und Interessenslagen der TeilnehmerInnen hatten sich in der Konstitutionsphase als sehr umfangreich erwiesen. Zusammenfassend konnte folgendes als anleitendes Moment der Arbeitsgruppe formuliert werden: Ein profundes historisches Verständnis des Realsozialismus und seines vielfachen Scheiterns entwickeln, um Perspektiven für einen neuen Sozialismus-/Emanzipationsbegriff und damit sowohl theoretische als auch praktische Handlungsmöglichkeiten aufzutun. »mehr

 

AK Postkolonialismus und Cultural Studies

Der AK Postkolonialismus und Cultural Studies bestand ab Dez. 2004 und beschäftigte sich mit diversen Themen aus dem Feld der postcolonial studies: von Grundlagentexten von Said, Spivak, Hall, etc. über das Thema deutscher Kolonialismus bis hin zu Debatten um 'Critical Whiteness' und 'kritischen Okzidentalismus'. »mehr

Weiterempfehlen (2 Klicks für mehr Datenschutz)