Arbeitskreise

reflect! arbeitet in themenbezogenen Arbeitskreisen (AK) und gibt die Zeitschrift sul serio heraus. Monatlich treffen wir uns zu einem Plenum ("Ständiger Beirat", kurz SB genannt). Zweimal jährlich treffen wir uns zu einer Mitgliederversammlung (MV). Wir sind eine offene Gruppe und freuen uns über neue Leute. Die einfachste Art und Weise reflect! kennenzulernen ist bei einem offenen reflect!-Arbeitskreis mitzumachen. Ort und Zeit der nächsten Treffen erfährst Du über den jeweiligen E-Mailkontakt.

 

AK Büchergruppe

Bücher sind ein wichtiger Teil der politischen Sozialisation. Ob jemand ein bestimmtes Buch in einer bestimmten Lebensphase liest oder nicht, kann großen Einfluss auf die weitere persönliche und politische Entwicklung haben. Ziel unseres Arbeitskreises ist es, eine Auswahl von ‚wichtigen’ Büchern für eine ‚linke historische Grundbildung’ zusammenzustellen, ein kleiner Kanon linker Literatur.
Der Schwerpunkt liegt dabei auf persönlichen Erfahrungsberichten und Romanen, doch auch einige Sachbücher können dabei sein. Wichtigstes Ergebnis wird die Veröffentlichung einer Broschüre sein, in der zwanzig Bücher ausführlich vorgestellt und weitere achtzig zum Weiterlesen empfohlen werden.

E-Mail: buechergruppe [at] reflect-online [dot] org

 

AK Intersektionalität

Der reflect!-Arbeitskreis Intersektionalität hat sich im Juni 2010 gegründet. Es geht uns zunächst darum, uns mit dem Begriff vertraut zu machen und einen Überblick über vergangene und aktuelle Debatten zu bekommen. Wir treffen uns 14-tägig.

E-Mail: intersek [at] reflect-online [dot] org

 

AK Migration

Der reflect!-AK Migration besteht seit Juli 2009. Ziel des Arbeitskreises ist es, sich aus kritischer, linker Perspektive inhaltlich und theorieinteressiert mit Fragen von Migration, Grenzen und Migrationskontrollen auseinander zu setzen. » mehr über den AK Migration

 

AK Staatstheorie

Der reflect!-Arbeitskreis Staatstheorie (kurz: AK Staat) hat sich im Juni 2007 konstituiert und besteht derzeit aus 15-20 Leuten, die zu diversen Themen im und um den Staat in vielen Ecken der Welt promovieren, studieren oder einfach nachdenken. Der AK Staat basiert auf zwei Grundgedanken: Erstens ist seine Stoßrichtung, Staatstheorien gegenstandsbezogen zu diskutieren. Zweitens zielt der Arbeitskreis darauf ab, OECD-Staaten und (semi-)periphere Staaten (wie auch immer man es bezeichnen will) gemeinsam oder vergleichend zu diskutieren und nicht getrennt zu behandeln. » mehr über den AK Staat

 

AK Kritische Lehre

Der reflect!-Arbeitskreis Kritische Lehre hat sich im Sommer 2010 gegründet. Unser Anliegen ist, dass sich Lehrende (oder an Lehre Interessierte) zusammenschließen und austauschen, die auch unter ge-mainstreamten, modularisierten Bedingungen an der Uni (und außerhalb) gesellschaftskritische Formen von Lehre ermöglichen wollen. » mehr über den AK Kritische Lehre

 

Projektgruppe "Gender and Emancipation - Perspectives from East and West"

Das Projekt bringt junge WissenschaftlerInnen und AktivistInnen aus vier Ländern und Kontinenten – Syrien, Sudan, den USA und aus Deutschland – zusammen, die sich mit Fragen um Geschlecht und Emanzipation auseinandersetzen. » mehr über das Projekt

 

Veröffentlichungen der reflect!-Arbeitskreise

Einige reflect!-Arbeitskreise haben Texte und Diskussionspapiere publiziert. Eine Übersicht darüber findest Du » hier.

Weiterempfehlen (2 Klicks für mehr Datenschutz)